Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung

24.10.2010 Klarer Sieg der B1-Junioren
Zu einem Freundschaftsspiel war heute die Spielgemeinschaft Waldfeucht/Haaren/Braunsrath Gast unserer B1-Junioren. Beiden Mannschaften standen nur 11 Spieler zur Verfügung. In unserem Team spielten mit Sven Jansen und Timo Grzegorzitza zwei Aktive aus unserer C-Jugend mit. Unser Gast war lediglich mit 10 Aktiven angereist, aber der zufällig anwesende Patric Kämmerling aus unserer B2 erklärte sich sofort bereit, den Gast zu vestärken. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem unsere Mannschaft das Geschehen diktierte. Obwohl man in dieser Zusammensetzung noch nie gespielt hatte, passte das Kombinationsspiel. Lediglich die Chancenauswertung war mangelhaft. Zur Halbzeit führte unser Team durch Tore von Enrico Eisenbeiser, Markus Bambynek und Mergim Haxhija mit 3:1. In der zweiten Hälfte erhöhten Joshua Eisenbeiser, Timo Grzegorzitza und Dominik Eisenbeiser schnell auf 6:1, ehe unser Gast u. a. Durch Patric Kämmerling zwei Kontertore erzielte. Den Endstand zum 8:3 besorgten dann Mergim Haxhija und Timo Grzegorzitza mit ihren jeweils 2. Treffer. Das erfolgreiche Team: S.Jansen – J.Dinslaken, M.Zander, M.Schmölders, P.Kikunga – T.Grzegorzitza, M.Bambynek, J.Eisenbeiser, M.Haxhija – E.Eisenbeiser, D.Eisenbeiser (UJ)

23.10.2010 A-Jugend verpatzt Generalprobe für das bevorstehende Pokalspiel
Am heutigen Samstag stand das letzte Vorbereitungsspiel für das Pokalspiel gegen Germania Lich-Steinstraß auf dem Programm. Als Gegner präsentierte sich der Sonderligist Grenzwacht Pannesheide aus dem Kreis Aachen. Obwohl einige Stammkräfte ersetzt werden mussten, konnten wir eine spielstarke Mannschaft aufbieten. Sinn dieses Spiels war es, den Jungs vor dem wichtigen Pokalspiel nochmals Spielpraxis zu vermitteln. Leider hatten unsere Jungs dabei einen eher schlechteren Tag erwischt. Die Präsenz auf dem Platz und der unbedingte Wille Zweikämpfe zu gewinnen und den Ball zu erobern fehlten heute. So entwickelte sich ein recht müdes Gekicke, in welchem sich die Gäste leichte Vorteile erspielen konnten. Nach einem Zusammenprall mit unserem Torwart musste Jannis Körfer-Peters kurze Zeit draußen behandelt werden. Mit dieser Überzahl und etwas Glück im Abschluss erzielten die Gäste den 1:0 Führungstreffer. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach einigen Wechseln erhoffte man sich die Trendwende, doch leider verbesserte sich das Spiel der 1. Halbzeit auch nicht in der 2. Halbzeit. Die Gäste aus Pannesheide nutzen ihre leichte Überlegenheit zu zwei weiteren Treffern zum 3:0 Endstand. Zusammenfassend eine sehr entäuschende Leistung der gesamten Mannschaft, mit der am kommenden Donnerstag gegen Lich-Steinstraß nichts zu holen sein wird. Nun heißt es dieses Spiel schnellstens zu verarbeiten und die Konzentration auf Donnerstag zu legen. Eine ernorme Leistungsteigerung wird von Nöten sein, um in die nächste Pokalrunde einziehen zu können. Aufstellung: Mundt - Plum, Körfer-Peters, Meurer, Jansen - Pier (40. Pinell), Drautmann, Weingarten (75. Hompesch), Beckers (45. Schumacher) - Büttner, Schmölders (45. Sowinski) (MM)

13.10.2010 Neue sportliche Leitung bei den Bambini
Leider musste unser Bambini-Trainer Olaf Röder berufsbedingt den Trainerjob bei den Bambini aufgeben, den er jahrelang mit viel Enthusiasmus ausgeführt hatte. In einer Zusammenkunft von Eltern und Jugendleitung konnten wir heute schnell eine Nachfolgeregelung treffen. Die organisatorischen Aufgaben übernimmt Heike Lakämper, den sportlichen Teil Ralf Coenen und Dennis Beckers. Ralf Coenen hat selber jahrelang bei der Viktoria Fussball gespielt und stolzer Vater eines fussballbegeisterten Bambini-Kicker. Dennis Beckers spielt bei unseren A-Junioren und befindet sich zur Zeit in der Ausbildung zur Trainer C-Lizenz. Wir sind sicher, dass wir mit diesem Kompetenzteam die Grundlagen geschaffen haben, unseren jüngsten Spielern die Freude am Fussballspiel zu vermitteln. (UJ)

10.10.10 Auch Neffeltal kann den Lauf der A-Jugend nicht aufhalten - 4:1 Auswärtssieg
Am heutigen Sonntag traten wir die lange Reise zur SG Neffeltal an. Ohne Angst und mit einem gesunden Selbstbewußtsein wollte man die drei Punkte entführen und den positiven Trend der letzten Wochen fortführen. Und dies schien auch von Beginn an zu klappen. Nach einer starken Balleroberung durch Daniel Meurer bekam Marvin Büttner den Ball und flankte butterweich auf Christian Sowinski, der am langen Pfosten eiskalt zur frühen Führung einschob. In der Folgezeit verflachte die Partie etwas und zwingende Torchancen blieben aus. Bis zum 16er hatten wir alles unter Kontrolle, machten aber das zweite Tor einfach nicht. Die Gastgeber waren wiederum durch lange Bälle und Standardsituationen gefährlich. In einer Drangphase der SG konnte Marvin Büttner dann endlich das wichtige 2:0 erzielen. Kurz vor der Pause ein beruhigendes Ergebnis, aber keins auf dem man sich ausruhen konnte. Denn nach einer Standardsituation konnten die Gastgeber per Kopf verkürzen und witterten nochmals ihre Chance. Im Gegenzug konnte dieses Mißgeschick glücklicherweise wieder ausgeräumt werden. Philipp Schleipen erzielte das 3:1 und konnte somit den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellen. Zufriedene Trainer sprachen die kleinen Fehler in der Pause an und gaben weitere Anweisungen für die 2. Halbzeit. Defensiv nichts zulassen und vorne ein weiteres Tor erzielen, womit die Entscheidung wohl gefallen wäre. Etwas ungeduldig wollte man die Entscheidung herbeiführen. Trotz optischer Überlegenheit und vieler Chancen wollte der entscheidende Treffer einfach nicht fallen. Die SG hatte sich immer noch nicht aufgegeben und wurde mehrfach durch lange Bälle gefährlich, konnten aber ebenso wenig den Ball im Tor unterbringen. So mussten wir bis zur 75. Minute warten als der Ball nach einem abgeblockten Fernschuss zufällig vor die Füße von Christian Sowinski fiel. Freistehend fackelte er nicht lange und erzielte den 4:1 Endstand. Nun ließen die Gastgeber die Köpfe hängen und viele Torchancen unserer Jungs waren die Folge. Unvermögen und das fehlende Quäntchen Glück verhinderten letztlich einen noch höheren Auswärtssieg. Dennoch waren die Trainer mit der Leistung des Teams und mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Zug scheint ins Rollen gekommen zu sein. Nun heißt es durch verschiedene Freundschaftsspiele den Rhythmus beizubehalten und sich auf das nächste Spiel am 28.10.10 vorzubereiten. (MM) / Lahaye - Körfer-Peters, Kappertz, Schütt, Jansen - Schumacher (30. Weingarten), Pier (60. Beckers), Meurer, Schleipen - Büttner (80. Hompesch), Sowinski / Tore: 0:1/1:4 Sowinski; 0:2 Büttner; 1:3 Schleipen

10.10.2010 B1 gewinnt Kurzturnier
Um die spielfreie Zeit zu überbrücken, trafen sich heute die A-Junioren von Rhenania Lohn und die beiden Koslarer B-Jugend-Teams zu einem Kurzturnier. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden jeweils 2x20 Minuten. Die Mannschaft aus Lohn gewann gegen Koslar 2, hatte jedoch gegen Koslar 1 keine Chance. Die Begegnung zwischen den beiden Koslarer Teams war eine eindeutige Sache, zu überlegen waren die B1-Junioren. Die Ergebnisse: Viktoria Koslar 2 - Rhenania Lohn 0:8, Rhenania Lohn - Viktoria Koslar 1 0:6, Viktoria Koslar 2 - Viktoria Koslar 1 0:9 Für die B1 waren heute im Einsatz: A.Brusius - R.Krieger, M.Zander, M.Staneck, P.Kikunga - E.Eisenbeiser, D.Eisenbeiser, D.Kramp, M.Bambynek, J.Eisenbeiser - M.Haxhija, F.Keppel (UJ)

07.10.2010 D2 Jugend siegt auch in Gürzenich
Unser jüngerer D-Jugend Jahrgang 1999 bleibt auch im vierten Meisterschaftsspiel ungeschlagen. Heute fanden wir zunächst nicht zu unserem gewohnten Kombinationspiel. Die ersten zehn Minuten gehörten eindeutig der Mannschaft des Gastgebers. Vor allem über unsere rechte Abwehrseite kamen sie immer wieder gefährlich vor unser Gehäuse. Nachdem Trainer Sami Cormanns die Mannschaft etwas umgestellt hatte, lief es dann aber wie gewohnt aus sicherer Abwehr nach vorne. Zunächst kamen wir jedoch nicht zum Torerfolg. Allein vier oder fünf 100%tige Chancen konnten nicht genutzt werden. So dauerte es noch bis zur 25. Spielminute bis der Ball endlich im Tor des Gastgebers landete. Kurz vor der Halbzeit gelang uns dann auch noch das erlösende 2:0. Trotzdem haben wir schon bessere Halbzeiten gespielt. Nach dem Wechsel hatten wir den Gegner aber dann im Griff und ließen nur noch zwei Torschüsse zu. Wir taten uns aber gegen einen sehr tief stehenden Gastgeber in der vorwärts Bewegung sehr schwer. Es dauerte bis zur 45. Minute, bis wir endlich anfingen schön zu kombinieren und uns so immer wieder gute Chancen herausspielten. Die Chancenverwertung war aber heute stark verbesserungsfähig. So gelang uns dann nur noch das 3:0. Schade. Das hätte heute deutlich höher ausfallen müssen. Trotzdem läuft die Saison bislang unerwartet gut. Die neu formierte Mannschaft steht zur Halbzeit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Ein toller Erfolg für die Mannschaft und die Trainer.(AW)

05.10.2010 C-Junioren weiter ohne Punktverlust
Zu einem absoluten Spitzenspiel kam es heute abend bei den C-Junioren, als die beiden bisher dreimal siegreichen Mannschaften aus Koslar und Jülich 10 aufeinander trafen. Konzentriert ging unsere Mannschaft ins Spiel und erarbeitete sich schnell eine kleine Überlegenheit. Daniel Sikora erzielte beide Tore zur 2:0 Pausenführung. Auch in der zweiten Halbzeit war unser Team klar besser, die Gegenangriffe der Jülicher wurden spätestens von der überragenden Innenverteidigung um Jonas Simons gestoppt. Daniel Sikora schoß auch in der zweiten Hälfte beide Tore und erst kurz vor Schluß schaffte Jülich noch den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand. Die Sieger: M.Schmitz - B.Richter (S.Kox), J.Kalscheuer (J.Simons), T.Grzegorzitza (T.Hermanns),S.Jansen - M.Mukaba, J.Walther, N.Nyarko (D.Reuters), R.Thouet - F.Schnell,D.Sikora

03.10.2010 A-Jugend schlägt GFC Düren nach guter Leistung mit 8:2 (4:1)
Vier Tage nach dem erfolgreichen Einzug ins Pokalviertelfinale stand das nächste Meisterschaftsspiel an. Gegner war heute die A-Jugend vom GFC Düren, der Kreismeister der Saison 2009/2010. Lediglich mit einer Veränderung ging man dieses Spiel an und wollte unbedingt die Punkte in Koslar behalten. Nach einer kurzen Phase des Abtastens konnten sich unsere Jungs immer öfter in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Leider konnte diese Überlegenheit nicht in Tore umgewandelt werden. Dies sollte sich rächen, denn die Gäste gingen nach einer Standardsituation etwas glücklich in Führung. Erfreulicherweise wurde dieser Schock schnellstens verarbeitet und es wurde konzentriert und geduldig weitergespielt. Der Schlüssel zum Erfolg. Nach dem noch etwas glücklich herausgespielten aber durchaus hoch verdienten Ausgleichstreffer durch Philipp Schleipen wurden die Schwächen der Gäste im Defensiverbund aufgedeckt und entsprechend bestraft. Durch einige starke lange Pässe aus der eigenen Abwehr bzw. schnelle Ballkombinationen aus dem Mittelfeld wurden unsere beiden Außenpositionen sowie die beiden Stürmer mehrfach auf die Reise in Richtung gegnerisches Tor geschickt. Dabei konnte Marvin Büttner mit einem Doppelschlag und Bastian Schmölders das Ergebnis auf 4:1 ausbauen. Ein beruhigendes Halbzeitergebnis, jedoch noch lange nicht die Entscheidung, so die Erkenntnisse in der Halbzeitpause. Das richtige Gespür, denn die Gäste gaben sich noch lange nicht geschlagen. In einer schwächeren Phase unserer Jungs gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Im Anschluss gewann der GFC etwas an Oberwasser auf dem Spielfeld. Durch die nun sichtlich offensivere Spielweise der Gäste ergaben sich natürlich mehr Räume und einige gefährliche Konter waren die Folge. Leider dauerte es (gefühlt) eine halbe Ewigkeit bis endlich die Entscheidung herbei geführt werden konnte. Marvin Büttner konnte einen der vielen Konter erfolgreich abschließen und die Entscheidung war gefallen. Die Gäste ließen nun die Köpfe hängen und unsere Jungs marschierten weiter nach vorne. Nach einem Foul an Marvin Büttner erzielte Moritz Pier per Foulelfmetet das 6:2. Der eingewechselte Christian Sowinski fügte sich blendend in die Mannschaft ein und erzielte mit einem Doppelpack den Endstand. Abschließend ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft für eine souveräne und geschlossene Teamleistung. Mundt (65. Lahaye) - Körfer-Peters, Kappertz, Schütt (65. Cervigne), Jansen - Pier, Weingarten, Meurer, Schleipen - Büttner (75. Schumacher), Schmölders (55. Sowinski) Ersatzbank: Beckers, Hompesch, Pinell Tore: 1:1 Schleipen; 2:1/3:1 Büttner; 4:1 Schmölders; 5:2 Büttner; 6:2 Pier (FE); 7:2/8:2 Sowinski

02.10.2010 Auch gegen Schleiden souveräner Sieg der D1-Jugend
.Unsere Mannschaft ging auch gegen die Mannschaft von Schleiden konzentriert ins Spiel und führte zur Halbzeit nach Toren von Kevin Kurpas, Henrik Krieger, 2 x Mario Trawinski und Daniel Bechmann mit 5:0. Nach der Pause konnten noch Dylan Rubin, Tim Geier und Trawinski zum verdienten 8:0 Endstand erhöhen. Wiederum eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten folgende Spieler. Marcus Imbert (Thomas Jansen), Robin Rauschen (Fabian Hüge), Marvin Bataille, Niko Bambynek, Timo Strohschneider, Sven Oellers (Sebastian Krüger) Daniel Bechmann (Dylan Rubin), Mario Trawinski, Florian Venrath, Henrik Krieger (Nik Hermanns), Kevin Kurpas (Tim Geier)

02.10.2010 Klare Niederlage der D3 bei den Zehnern
Nichts zu holen gab es für die D3 in Jülich. Immer wieder tauchten die schnellen Stürmer alleine vor unserem Tor auf, scheiterten jedoch mehrmals am Keeper Timo Kreutz. Letztendlich trafen die Gastgeber in der ersten Halbzeit dreimal. Nach dem Seitenwechsel spielte Jülich 10/97 weiterhin überlegen und zog auf 5:0 davon. Im Anschluss konnte sich unser Team zwei Chancen erkämpfen; jedoch scheiterte Tim Hennes beide Male am Jülicher Torwart. Kurz vor dem Abpfiff trafen die Zehner zum verdienten 6:0 Endstand. Es spielten: T. Kreutz - C. Felder, L. Cormanns, T. Schmitt, S. Heinen, J. Cervigne – T. Hennes, L. Wolff, J. Aivazidis - J. Huppertz, L. Hecken

30.09.2010 A-Jugend startet mäßig in die Saison 2010/2011
Nach jetzt vier absolvierten Spieltagen können unsere A-Jugendlichen von einem mäßigen Start in die Meisterschaft sprechen. Im ersten Heimspiel durften wir die Borussia aus Derichsweiler begrüßen. Über weite Strecken war es ein Vergleich auf Augenhöhe, jedoch hatten die Gäste das bessere Ende für sich und somit die ersten Punkte entführt (1:3). Am 2. Spieltag reiste man zum Titelmitfavoriten aus Arnoldsweiler. Leider war auch bei dieser Auswärtsreise nach Arnoldsweiler erneut nichts zu holen. Zu groß ist anscheinend der Respekt vor dem unbeliebten Aschenplatz. An einem durchweg rabenschwarzen Tag traten wir die Heimreise mit einer 2:9 Auswärtsschlappe an. Nach zwei Niederlagen stand gegen Huchem-Stammeln dringende Wiedergutmachung auf dem Programm. Auf Nachfrage der Gäste wurde das Spiel von Sonntags auf Mittwoch verlegt. Doch auch an diesem Tag schaffte es der Gast nur 9 Spieler auf den Rasen zu bringen. Diese Überzahl spiegelte sich natürlich auch auf dem Platz wieder. Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 und die Gäste wollten nicht mehr weiterspielen, weil sich ein weiterer Spieler "verletzt" hatte. Nach kurzer Diskussion konnten wir die Gäste auf Hinweis des Fairplays überzeugen weiterzuspielen. Nachdem unsere Jungs das 7:0 erzielten und ein weiterer Spieler der Gäste ausfiel wurde das Spiel in der 66. Minute beim Stand von 7:0 (Tore: Büttner(3), Drautmann, Pier, Schmölders, Schleipen) abgebrochen. Nun warten wir noch das Urteil dieses Spiels ab. Wir hoffen jedoch das es mit 3 Punkten und 7:0 Toren für uns gewertet wird. Am 4. Spieltag stand das Auswärtsspiel bei der SG Inden/Altdorf/Lamersdorf/Pier auf dem Programm. Obwohl das Spiel mit 4:1 verloren ging, wurde es nachträglich mit 3 Punkten und 2:0 Toren für uns gewertet, weil ein gegnerischer Spieler nicht eingesetzt werden durfte. Eine unnötige Niederlage wäre es trotzdem gewesen, da man nur drei Tage später im Pokalspiel den Platz mit 4:0 als Sieger verlassen konnte. Somit rangiert man mit 6 Punkten und ausgeglichenem Torverhältnis von 12:12 Toren im Mittelfeld der Sonderliga. Zu erhoffen ist, das uns mit dem Pokalsieg am Mittwoch der erhoffte Befreiungsschlag gelang und im kommenden Spiel gegen GFC Düren die Leistung wiederholt werden kann. (MM)

30.09.2010 A-Jugend ziehen wie im Vorjahr erneut ins Pokal-Viertelfinale ein
Nachdem man bereits im letzten Jahr den Einzug ins Pokal-Viertelfinale feiern konnte und sich da dem Mittelrheinligisten Düren-Niederau geschlagen geben musßte, schafften unsere Jungs auch in diesem Jahr den Sprung unter die letzten 8 Mannschaften. In diesem Jahr hatte man in der ersten Runde ein Freilos. Anschließend traf man in der Hauptrunde auf die TUS Jüngersdorf/Stüttgerloch. Nach unnötiger Spannung in den letzten Minuten stand man am Ende mit 3:2 (Tore: Drautmann, Schleipen, Büttner) als Sieger fest und zog eine Runde weiter. Im Achtelfinale mußten wir nun die Reise nach Schophoven antreten. Dort spielten unsere Jungs am vergangenen Mittwoch um den Einzug ins Viertelfinale gegen die SG Inden/Altdorf/Lamersdorf/Pier. Obwohl wir mehr Ballbesitz hatten und das Spiel größtenteils in der gegnerischen Hälfte gestalten konnten, erspielten wir uns wenige Torraumszenen. Der entscheidende Paß fehlte noch und so beendete man die Ereignisarme 1. Halbzeit mit 0:0. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild was Ballbesitz anging. Doch die vorgetragenen Angriffe wurden genauer und gefährlicher. Das Führungstor von Yannik Weingarten (Foulelfmeter - Foul an Bastian Schmölders) spielte uns in die Karten und gab uns das nötige Selbstvertrauen für die restliche Spieldauer. Nun wurde die SG offensiver und somit auch im Abwehrbereich offener, so daß wir durch schnelle Konter die Entscheidung suchten. Drei Konter konnten mustergültig durch Yannik Weingarten (2) und Marvin Büttner abgeschlossen werden, so daß am Ende ein verdienter 4:0 Auswärtserfolg zu Buche stand. Im Viertelfinale treffen wir nun am Donnerstag, den 28.10.2010 um 19:00 Uhr auf den Bezirksligisten Germania Lich-Steinstraß. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz "Am Genossenschaftsweg" in Koslar statt. Wir hoffen auf viele Besucher und deren Unterstützung. (MM)

29.09.2010, B-Juniorinnen Meisterschaftsspiel SV Viktoria 08 Koslar / Jackerath-Opherten
Bei mittelmäßigem Wetter spielten wir am Mittwochabend um 19.30 Uhr im Heimspiel gegen Jackerath-Opherten. Da wir Trainer uns das erste Heimspiel von Jackerath gegen Mausauel angeschaut hatten, war uns bewußt, dass dies keine leichte Aufgabe sein würde. Aufgrund der Tatsache, dass wir unser erstes Heimspiel gegen Viktoria Ellen / Schwarz-Weiß Huchem-Stammeln am 17.09.2010 mit 13 : 3 und unser erstes Auswärtsspiel am 24.09.2010 gegen FC Viktoria Pier mit 4 : 1 gewonnen haben, war es klar, dass unsere Mädels die neuerliche Aufgabe vielleicht zu leicht nehmen. Die erste Halbzeit stellte sich relativ ausgeglichen dar, in der beide Mannschaften gleich stark agierten. Ich glaube, es war die 20. Minute, als Laura Oellers über die rechte Seite kurz hinter der Mittellinie abzog und die 1 : 0 - Führung für Koslar erzielte. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit ließ ich die gleichen Mädchen (Tor: Annika Beckers / Sturm: Judith Pitz, Dana Heister / Mittelfeld: Zoi Polychroniadou, Desirée Sybertz, Laura Oellers / Abwehr: Dao Khieosung, Dulcinea Bibiche Mbuyi, Melina Mittag-Putek) auflaufen. Bereits nach kurzer Zeit gelang den Jackerather Spielerinnen durch einen Fehler im Mittelfeld der Ausgleich zum 1 : 1. Aufgrund der Tatsache, dass wir mit den bei Koslar schon länger spielenden Mädchen und den neuen Spielerinnen eine tolle Mischung haben, die auch Charakter beweisen, wurde nun das Spiel komplett umgekrempelt und in die Hälfte von Jackerath verlegt. Mehrere Torchancen, die leider ungenutzt blieben, trieben den Trainer fast zum Wahnsinn. Die drückende Überlegenheit in der 2. Hälfte wurde dann auch belohnt und wir konnten noch drei Tore nachlegen zum Endstand von 4 : 1 für uns. Kurz vor Ende des Spiels nahm ich noch zwei Auswechslungen vor, zum einen Sarah Gragert und zum anderen Melissa Brustmann fürs Mittelfeld. Den Jackerather Spielerinnen gelang dann noch ein Konter, der eigentlich klar zum 4 : 2 hätte führen müssen. Aufgrund der super Leistung von Annika wurde diese 150%ige Chance vereitelt. Allen Spielerinnen für die tolle Leistung einen herzlichen Dank und Gratulation zur Herbstmeisterschaft. Vor allen Dingen möchte ich mich noch einmal bei den Mädchen besonders bedanken, die am Spielfeldrand standen, ihre Mitspielerinnen tatkräftig anfeuerten, aber nicht zum Einsatz kamen. (NL)

28.09.2010 Verdienter Sieg der D-Jugend im Pokal gegen Stetternich
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte unsere Mannschaft das Pokalspiel gegen Stetternich verdient mit 4:1 gewinnen. Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, das sie dieses Spiel gewinnen will und ging durch ein Tor von Mario Trawinski mit 1:0 in Führung. Der starke Kevin Kurpas konnte nach Zuspiel von Mario Trawinski sogar auf 2:0 erhöhen. Eine der wenigen Unachtsamkeiten in der Abwehr ermöglichte den Stetternichern den Anschlusstreffer. Henrik Krieger konnte jedoch noch vor der Pause auf 3:1 erhöhen. In der zweiten Hälfte erzielte der eingewechselte Tim Geier sogar noch das 4:1. Unsere sicher stehende Abwehr ließ anschließend keine weiteren Torchancen der Gäste zu. Am deutlichen Sieg waren folgende Spieler beteiligt: Marcus Imbert (Thomas Jansen), Robin Rauschen, Marvin Bataille, Niko Bambynek, Timo Strohschneider (Sebastian Krüger), Sven Oellers, Daniel Bechmann (Fabian Hüge), Mario Trawinski, Florian Venrath (Dylan Rubin), Henrik Krieger (Tim Geier), Kevin Kurpas (Nik Hermanns). (RT)

25.09.2010 Klarer Sieg für die D1-Jugend
In Gevenich spielte unsere Mannschaft von Beginn an überlegen, vergab in der Anfangsphase aber leider wieder zahlreiche Torchancen. Erst ein schönes Kopfballtor von Nico Bambynek nach einem Eckball brachte die verdiente 1:0 Führung. Mario Trawinski erhöhte nach schönem Zuspiel auf 2:0 und Timo Strohschneider konnte mit einem Weitschuss auf 3:0 erhöhen. Marcus Imbert wurde in der 1. Halbzeit nur ein mal geprüft. Nach dem Seitenwechsel konnte Nik Hermanns nach klugem Zuspiel von Mario Trawinski auf 4:0 erhöhen. Timo Strohschneider erzielte mit einem weiteren Fernschuss das 5:0 und Florian Venrath markierte mit einem satten Linksschuss den 6:0 Endstand. Am heutigen Sieg waren folgende Spieler beteiligt: Marcus Imbert(Thomas Jansen), Nico Bambynek(Fabian Hüge), Marvin Bataille, Robin Rauschen, Sven Oellers, Timo Strohschneider, Florian Venrath, Mario Trawinski, Daniel Bechmann, Kevin Kurpas(Nik Hermanns), Henrik Krieger(Dylan Rubin)

25.09.2010 Klasse Leistung der C-Junioren
Schon von Beginn an, musste der Gast aus Welldorf/Güsten erfahren, dass gegen unsere Mannschaft heute nichts zu holen war. Gestützt auf eine sichere Viererkette wurden die Bälle im Mittelfeld schnell auf die immer wieder in den freien Raum startenden Stürmer gespielt. Die ersten beiden Tore erzielte aber Abwehrspieler Timo Grzegorzitza. Nach dem unnötigen Gegentor erzielte dann Daniel Sikora den 3:1 Halbzeitstand. Nach dem nächsten Tor, diesmal durch Noel Nyarko, kamen die Gäste wieder zu einem Treffer, aber Fabian Schnell stellte den Abstand wieder her. Das 5:2 war dann auch gleichzeitig der Endstand in diesem von der kompletten Mannschaft überzeugend vorgetragenen Spiel. Die Sieger: Y.Nyarko(M.Schmitz) - B.Richter, S.Jansen, T.Grzegorzitza, J.Kalscheuer (S.Kox) - J.Walther (F.Ziebarth), M.Mukaba (F.Watermann), R.Thouet, N.Nyarko - D.Sikora, F.Schnell (SJ)

25.09.2010 Unnötige Niederlage der D3 gegen Huchem-Stammeln
Zwanzig Minuten hatte unsere Mannschaft das Spiel vollkommen im Griff. Zahlreiche Torchancen konnten aber nicht genutzt werden. Der erste gefährliche Angriff der Gäste führte in der 22. Minute zum überraschenden 0:1. Danach verloren unsere Jungs vollkommen den Faden und mussten mit einem 0:4 Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel fand unser Team wieder ins Spiel zurück. Zweimal Nico Künne und Tim Hennes brachten uns auf 3:4 heran. Durch einen Konter und ein schönes Freistoßtor zog Huchem-Stammeln auf 3:6 davon. Doch die Jungs gaben nicht auf und kämpften sich durch Tore von Lukas Hecken und Nico Künne auf 5:6 heran. Leider konnte der verdiente Ausgleich nicht mehr erzielt werden. Es spielten: T. Kreutz - C. Felder, T. Güldenberg, T. Schmitt, J. Cervigne, N. Künne – T. Marx, T. Hennes, L. Wolff, - L. Hecken (JH)

18.09.2010 Gelungener Saisonauftakt der D1-Jugend
Gegen den erwartet unbequemen Gegner aus Welldorf-Güsten konnte unsere Mannschaft am Ende hochverdient mit 3:1 gewinnen.Die Welldorfer Spieler, die zum teil übermotiviert schienen und ein total überforderte Schiedsrichter machten es unserer Mannschaft recht schwer zu ihrem Spiel zu finden. Nachdem Mario Trawinski mit einem Kopfball nur die Latte traf, Kevin Kurpas einige Male am Torwart scheiterte und der Schiedsrichter einen schönen Angriff durch eine vermeintliche Abseitsstellung unterbrach, reichte es bis zur Halbzeit nur zum 1:0 von Mario Trawinski nach einem tollen Zuspiel von Henrik Krieger. Torhüter Marcus Imbert rettete auf der Gegenseite durch einige tolle Aktionen die Pausenführung. Der zur Halbzeit eingewechselte Dylan Rubin konnte nach einem Eckball per Kopf auf 2:0 erhöhen. Doch fast im Gegenzug verkürzten die Gäste auf 2:1. Henrik Krieger konnte nach einem Zuspiel von Mario Trawinski den Treffer zum 3:1 Endstand erzielen. Eine starke Mannschaftsleistung zeigten heute folgende Spieler: Marcus Imbert, Niko Bambynek(Luca Wolff)(Dylan Rubin), Marvin Bataille, Fabian Hüge, Timo Strohschneider, Sven Oellers, Daniel Bechmann(Sebastian Krüger) Mario Trawinski, Floria Venrath, Kevin Kurpas(Nik Hermanns) und Henrik Krieger. (RT)

18.09.2010 B-Junioren gewinnen in Inden
Nach der vollkommen unnötigen Niederlage vor 4 Tagen wollte unsere Mannschaft heute die richtige Antwort geben. Erstmals eingestellt von C-Trainer Tim Jansen, zeigte das Team von Beginn an die richtige Einstellung. Über die neuformierte Viererkette und die beiden laufstarken Außenspieler im Mittelfeld sollten unsere Stürmer in Szene gesetzt werden Dominik Eisenbeiser erzielte schnell die 1:0 Führung und einen wunderschönen Spielzug über die linke Seite schloß Mergim Haxhija zur 2:0 Pausenführung ab. Sofort nach Wiederanpfiff setzte Dominik Eisenbeiser mit seinem 2. Treffer schon fast die Vorentscheidung. Nachdem Felix Keppel dann das 4:0 erzielte, brachte die Mannschaft den Sieg ins Ziel, die beiden Stockfehler in der Abwehr zum 4:2 Endergebnis fielen nicht mehr ins Gewicht. Die Gewinner: M.Cremer - M.Schmölders, P.Kikunga, M.Staneck, M.Graffi (J.Cremer) - D.Kramp, F.Keppel, J.Eisenbeiser, M.Bambynek (M.Krüger) - D.Eisenbeiser (E.Eisenbeiser), M.Haxhija (UJ)

18.09.2010 D3 ohne Chance gegen TuS Jüngersdorf
In der ersten Halbzeit wurde unsere Mannschaft regelrecht überrannt und mit 9:0 in die Pause geschickt. Nach dem Seitenwechsel bot sich dann ein anderes Bild. Unsere Jungs konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Durch zwei Tore von Tim Hennes kamen wir bis zum 9:2 heran. Nachdem zwei Chancen nicht genutzt werden konnten, zogen die Jüngersdorfer auf 11:2 davon. In der 50. Minute gelang Nico Künne das 11:3. Kurz vor dem Abpfiff trafen die Gastgeber zum 12:3 Endstand. Es spielten: T. Kreutz - C. Felder, T. Güldenberg, T. Schmitt, T. Marx, J. Cervigne – T. Hennes, N. Künne, J. Aivazidis - J. Huppertz, L. Hecken (JH)

16.09.2010 Klarer Sieg der C-Junioren
Auf dem vollkommen ungewohnten Aschenplatz empfing Gastgeber Teutonia Niedermerz heute unsere Mannschaft. Schon von Beginn an war unsere Mannschaft überlegen, schafften es aber wieder nicht, die klaren Feldvorteile in viele Tore umzusetzen. Lediglich Daniel Sikora erzielte ein Tor zur Halbzeitführung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang wieder Daniel Sikora das 2:0 aber Niedermerz schoss postwendend den Anschlußtreffer. Richtig spannend wurde es aber nicht, denn Daniel Sikora hatte jetzt so viel Freude am Toreschießen gefunden, dass er noch die Tore bis zum 6:1 und damit den Endstand erzielte. Aufstellung: M.Schmitz - S.Kox (J.Walther), J.Simons, T.Grzegorzitza, J.Kalscheuer (S.Jansen) - F.Watermann (T.Hermanns), M.Mukaba, N.Nyarko (R.Thouet), B.Richter - D.Sikora, F.Schnell (SJ)

11.09.2010 C-Junioren kämpfen sich zum Sieg
Nach der tollen Saison im letzten Jahr, wollten unsere Jungen natürlich das erste Saisonspiel gewinnen. Die Vorzeichen waren nicht so besonders, fehlten doch mit Raphael Thouet, Jens Walther, Tim Hermanns und dem noch nicht spielberechtigten Mechak Mukaba gleich vier Stammkräfte. Ihr erstes Spiel bestritten David Reuters, Sebastian Kox, Joel Kalscheuer und Justus Oellers. Die erste Halbzeit gegen Germania Kirchberg verlief absolut ausgeglichen, erst die Halbzeitansprache der beiden Trainer Rainer Schmitz und Andreas Grzegorzitza rüttelte unser Team wach. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Kirchberger. Deren Torwart wurde zum besten Mann auf dem Platz und hielt bis kurz vor Schluß seinen Kasten sauber. Den einzigen richtigen Angriff in der zweiten Halbzeit hätten unsere Gäste fast zur Führung genutztz, Torwart Martin Schmitz und etwas Glück verhinderten aber die Gästeführung. Kurz vor Schluß war es dann dem starken Timo Grzegorzitza vorbehalten, nach fünf Aluminiumtreffern und weiteren Großchancen, endlich den verdienten Siegtreffer zu erzielen. Heute kämpften und feierten den Sieg: M.Schmitz- J.Kalscheuer (S.Jansen), J.Simons, T.Grzegorzitza, S.Kox - F.Watermann (J.Oellers), D.Reuters (F.Ziebarth), N.Nyarko, B.Richter - D.Sikora, F.Schnell (SJ)

11.09.2010 Erster Sieg für die D 3 Junioren bei der Saisonpremiere
In einem hart umkämpften Spiel setzte sich die neu formierte D3 verdient gegen eine starke Borussia aus Freialdenhoven durch. Bereits beim Auftaktmatch musste die Mannschaft auf drei Spieler verzichten. Die Ausfälle konnten durch die starken D2 Spieler Luca Wolff und Timo Marx, die bereits am Vormittag mit ihrer Mannschaft in Nörvenich antreten mussten, kompensiert werden. Bereits nach 10 Minuten ging Freialdenhoven mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute setzte sich Lukas Hecken gegen die gegnerischen Verteidiger durch und glich zum 1:1 aus. Nach der Halbzeitpause erhöhte Koslar den Druck, da bei den Freialdenhovenern, die ohne Ersatzspieler antreten mussten, die Kräfte schwanden. Nach einem Abwehrfehler erzielte Tim Hennes in der 42. Minute das 2:1. Luca Wolff schloss in der 50. Minute einen schnell vorgetragenen Angriff zum 3:1 ab. Anschließend konnten unsere Jungs mehrere Chancen nicht nutzen. Dadurch bekamen die Freialdenhovener die zweite Luft und zwangen unseren starken Keeper Timo Kreutz zu mehreren Paraden. Nachdem einige Koslarer Konter nicht verwertet werden konnten, verkürzte Freialdenhoven in der Schlussminute auf 3:2. Den ersten Sieg erkämpften: T. Kreutz - C. Felder, T. Güldenberg, T. Schmitt, T. Marx – J. Aivazidis, T. Hennes, L. Wolff, J. Huppertz,- L. Hecken. (JH)

02.09.2010 B1 gewinnt Kurzturnier in Waldfeucht
Zwei Spielgemeinschaften aus dem Raum Heinsberg hatten uns zu diesem Kurzturnier eingeladen. Im ersten Spiel gegen die RW Waldenrath/Straeten ging es für unsere Jungen vornehmlich darum, die vorgegebene taktische Ausrichtung und den Spielaufbau umzusetzen. Die Mannschaft setzte das auch um und schaffte es die Räume, die sich durch das Verschieben in Defensive und Mittelfeld ergaben, durch schnelle Vorstöße auszunutzen. Eine herrliche Vorlage von Joshua Eisenbeiser konnte Felix Keppel zur Führung verwandeln. Die Abwehr stand heute erheblich sicherer, als noch in den Spielen zuvor, Neuzugang Jens Dinslaken und Pierre Kikunga spielten auf den Außenpositionen. Der Spielfluß stoppte auch nicht nach den vielen Einwechslungen und Dustin Kramp konnte nach Vorlage von Markus Bambynek noch den 2:0 Endstand erzielen.
Aufstellung: M.Cremer-J.Dinslaken, M.Schmölders(M.Zander), M.Staneck, P.Kikunga(J.Cremer)-Dustin Kramp, J.Eisenbeiser(M.Graffi), D.Eisenbeiser, M.Bambynek-M.Haxhija ,F.Keppel(M.Krüger)
Der nächste Gegner war die SG Braunsrath/Waldfeucht/Bocket/Haaren und um einiges stärker als der erste Gegner. Bereits mit dem ersten Angriff erzielten sie das 1:0. Unsere Jungen waren aber stark genug und erzielten schnell den Ausgleich durch Mergim Haxhija. Das Führungstor durch Dominik Eisenbeiser brachte etwas Sicherheit in unser Spiel. Ein leider verschossener Elfmeter von uns und ein weiterer schneller Gegenzug unserer Gegner brachten dann noch mal Spannung in das Spiel. Pierre Kikunga verwandelte dann eine Freistoßvorlage von Dustin Kramp und hätte anschließend vor lauter Jubel fast den Schlusspfiff verpasst.
Aufstellung: M.Cremer-J.Dinslaken, M.Zander ,M.Staneck, P.Kikunga-Dustin Kramp, J.Eisenbeiser(J.Cremer), D.Eisenbeiser(M.Krüger), M.Bambynek(M.Schmölders)-M.Haxhija(M.Krüger), Felix Keppel

01.09.10 A-Jugend gewinnt Testspiel in Heinsberg-Lieck knapp mit 1:0
Heute stand das letzte Testspiel der Vorbereitung über 90 Minuten auf dem Programm. Der Weg führte uns zum Sonderligisten Heinsberg-Lieck. Aufgrund der Sperrung aller Rasenplätze im Kreis Heinsberg mußte man zum Leidwesen beider Mannschaften auf dem Aschenplatz spielen. Bereits von Beginn an merkte man beiden Mannschaften das ungewohnte Geläuf an. Es war sehr schwierig ein gut strukturiertes Passspiel aufzubauen, weil man nie wußte wie der Ball im nächsten Moment (ver)springen würde. So entwickelte sich ein recht zerfahrenes Spiel. Viele Annahmefehler und  Fehlpässe waren bei beiden Mannschaften die Folge. Trotz leichter Vorteile im Spielaufbau und der mehrfachen Verlagerung des Spiels in die gegnerische Hälfte konnten unsere Jungs keine klaren Torchancen erarbeiten. Auf der Gegenseite sah dies auch nicht anders aus, so dass man sich mit einem gerechten 0:0 in die Pause verabschiedete. Nun begann die Zeit der Wechsel. Fast die halbe Mannschaft wurde nun ausgewechselt und einige Positionen verändert. Jedoch sollte auch dies nicht in klare Vorteile umgemünzt werden. Was sich jedoch im Gegensatz zur ersten Hälfte änderte, waren die Torchancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften hätten bzw. mußten durchaus mehrfach in Führung gehen (können). Das Tor des Tages erzielten dann unsere Jungs ungefähr 10 Minuten vor Schluss. Nach einem tollen Pass aus dem Mittelfeld spitzelte Bastian Schmölders den Ball am heranstürmenden Abwehrspieler vorbei und wurde gefoult. Der aufmerksame Schiedsrichter erkannte jedoch die Situation und entschied auf Vorteil, weil Philipp Schleipen den Ball bereits erlaufen hatte und Jens Schumacher mit einer mustergültigen Flanke im Sechzehner bediente. Jens ließ sich diese Chance nicht nehmen und netzte gekonnt mit dem Kopf ein und ließ sich anschließend gebührend feiern. Im Anschluss warfen die Gastgeber nochmal alles in die Waagschale, um den Ausgleich zu erzielen. Jedoch hielt unser Torwart Eric Hummes mit 2 sensationellen Paraden den Sieg fest und so konnte zum Abschluss nochmals ein gelungener Test mit einem Erfolgserlebnis gefeiert werden. (MM)
Hummes - Jansen, Kapppertz, Körfer-Peters, Schleipen - Pier, Meurer, Weingarten, Drautmann - Büttner, Pinell
eingewechselt: Schumacher, Sowinski, Schmölders, Beckers, Plum, Cervigne

01.09.2010 Unentschieden der D1-Jugend gegen starke Mannschaft aus Hehlrath
Beim Freundschaftsspiel gegen die in der Sonderliga Aachen spielende Mannschaft von den Sportfreunden Hehlrath konnte unsere Mannschaft zu jedem Zeitpunkt des Spieles mithalten. Dank einer starken kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft konnte man das Spiel in der ersten Hälfte recht ausgeglichen gestalten. Torhüter Markus Imbert mußte nur zwei mal ernsthaft eingreifen. Mit 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Mit einem Weitschuss gelang den Hehlrathern aber dann doch die 1:0 Führung. Unsere starke "Doppelsechs" wurde anschließend aufgelöst und mit dem dritten Stürmer hatten wir auch gleich eine Riesenchance, aber leider verfehlte Mario Trawinski bei diesem Versuch noch knapp das Tor. Wenige Minuten später wurde er aber erneut vom starken Floria Venrath auf die Reise geschickt, und nun konnte den Ball zum letztendlich verdienten Ausgleich im Tor versenken. An dieser tollen Mannschaftsleistung waren heute folgende Spieler beteidigt: Marcus Imbert (Thomas Jansen), Robin Rauschen, Marvin Bataille, Fabian Hüge, Timo Strohschneider, Daniel Bechmann, Florian Venrath (Dylan Rubin), Mario Trawinski, Nico Bambyneck, Henrik Krieger, Kevin Kurpas (Nik Hermanns). Sven Oellers (verletzt), Tim Geier und Sebastian Krüger fehlten leider. (RT)

25.08.2010 A-Jugend verliert mit 4:6 gegen die 1. Mannschaft der Viktoria
Zu einem weiteren Testspiel kam es am heutigen Mittwoch zum Vergleich mit der 1. Mannschaft der Viktoria. Leider konnten beide Mannschaften (noch) nicht auf den gesamten Kader zurück greifen. Besonders bei der 1. Mannschaft sah es personell nicht so gut aus, so dass man sich auch im Hinblick auf das nächste Heimspiel am Wochenende mit drei Spielern der A-Jugend verstärkte. Somit war das Trainerteam der A-Jugend gezwungen, kurzfristik umzubauen. Trotzdem konnte eine schlagkräftige Truppe aufgeboten werden und man konnte sich auf ein unterhaltsames Testspiel freuen.
Bereits von Beginn an versuchte die 1. Mannschaft die Räume eng zu machen, Druck aufzubauen und das Tempo hochzuhalten. Dies gelang ihnen auch recht gut, so dass auf Seiten der A-Jugend das normalerweise sichere Passspiel darunter leiden musste. Viele Fehlpässe und hektische Befreiungsschläge waren die Folge. Obwohl man mächtig unter Druck stand konnte der ein oder andere gefährlichen Konter gefahren werden und so ging man durch Marvin Büttner mit 1:0 in Führung. Nach dem längst überfälligem Ausgleich konnte Markus Becker nach tollem Pass von Marvin Büttner im zweiten Versuch die erneute Führung erzielen. Bis zur Pause drehten die Jungs der 1. Mannschaft mit ihrer spielerischen und konditionellen Überlegenheit (die Saison läuft bereits seit 2 Spieltagen) das Spiel und somit ging es mit einem 2:3 Rückstand in die Kabine. Auch im zweiten Abschnitt sah man eine überlegene 1. Mannschaft. Mitte der 2. Halbzeit merkte man einigen unserer Jungs den Kräfteverschleiß deutlich an. Es musste auf die Zähne gebissen werden. Obwohl die 1. Mannschaft einige gute Torchancen kreierte, konnte der Vorsprung lediglich auf 5:2 ausgebaut werden. Weiterhin blieben unsere Jungs durch Konter gefährlich. Tobias Pinell nach Pass von Marvin Büttner und "Kalle" Hompesch - mit seinem ersten Tor überhaupt - nach mannschaftsdienlicher (?) Ablage von Bastian Schmölders verkürzten den Rückstand auf 4:5. Im direkten Gegenzug machte die 1. Mannschaft jedoch endgültig den Deckel drauf und erzielte die Vorentscheidung. In den Schlussminuten war es nun vorrangig nur noch das Ziel keinen Gegentreffer mehr zu bekommen und auf den eigenen Beinen stehen zu bleiben. Letzendlich konnten weitere Gegentore verhindert werden und am Ende stand eine 4:6 Niederlage. Zusammengefasst hat auch dieses Testspiel erneut seinen Zweck voll erfüllt und viele Erkenntnisse konnten gewonnen werden. Jeder Spieler durfte wieder einmal Spielpraxis sammeln und sich besonders an das Tempo aus dem Seniorenbereich gewöhnen. Abschließend noch einen besonderen Dank an die 1. Mannschaft, die sich (MM)
Startaufstellung: Mundt - Jansen, Kappertz, Schütt, Beckers - Schumacher, Drautmann, Pier, Becker - Weißbecker, Büttner
eingewechselt: Lahaye (Tor), Plum, Pinell, Loth, Hompesch, Schmölders

22.08.2010 Noch viel Arbeit für die B-Junioren
Schwere Gegner hatte der Trainer für die ersten Freundschaftsspiele ausgesucht. Im ersten Spiel gegen den SC Erkelenz waren lediglich 10 Spieler einsatzbereit. Verletzungen, Urlaub und sonstige Verpflichtungen waren Grund für die schwache Beteiligung. Der Gegner trat mit 17 Spielern an und konnte natürlich munter durchwechseln. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit gestalteten wir das Spiel offen, die Tore zum 3:3 erzielten 2x Mergim Haxhija und Markus Bambynek per Elfmeter. Als aber dann auch noch Joshua Eisenbeiser ausfiel, konnten wir nichts mehr entgegensetzen und verloren noch mit 3:6 Toren. Beteiligt waren: A.Brusius - R.Krieger,M.Zander,J.Eisenbeiser - D.Kramp,E.Eisenbeiser,P.Kikunga,M.Bambynek - M.Haxhija,D.Eisenbeiser
Die starke Mannschaft aus Hehlrath war dann am nächsten Tag unser Gegner. Diesmal konnten wir, dank Unterstützung von P. Kämmerling, zumindest 12 Mann aufbieten. Das Spiel konnten wir in der Anfangsphase noch offen gestalten, lediglich die Chancenverwertung stimmte nicht. Unser Gegner machte es da viel besser und zauberte aus 5 Chancen vier sehenswerte Treffer. Kurz nach der Halbzeit keimte nach Mergim Haxhijas Anschlußtreffer noch einmal Hoffnung auf, aber fast im Gegenzug erzielte der Gast das nächste Tor. Die Jungens verließ die Kraft und Hehlrath schoß ein Tor nach dem Anderen. Endstand war letztlich 10:1, leider nicht für uns. Aufstellung: A.Brusius - F.Keppel,M.Schmölders,(P.Kämmerling),M.Zander,P.Kikunga - D.Kramp,E.Eisenbeiser,J.Eisenbeiser,M.Bambynek - M.Haxhija,D.Eisenbeiser. (UJ)

22.08.2010 10 A-Jugend verliert Testspiel gegen Mittelrheinligisten Sportfreunde Hehlrath mit 2:8
Am heutigen Sonntag durften wir bei optimalen äußeren Bedingungen den frischgebackenen Mittelrheinliga-Aufsteiger Sportfreunde Hehlrath mit ihrem Trainer Thorsten Schmitz in Koslar begrüßen. Somit hatte man sich für das zweite Testspiel einen richtigen Brocken ausgesucht. Dies spiegelte sich dann auch auf dem Platz wieder. Die Sportfreunde bestimmten das Spiel bereits von Beginn an. Eine gut organisierte und hoch konzentrierte Defensive ließ jedoch keine aussichtsreichen Torchancen der Gäste zu. Gelegentlich versuchte man mit Kontern selber gefährlich zu werden, was jedoch ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt wurde. Nach ca. 30 Minuten ließ dann die Konzentration etwas nach und die Sportfreunde gingen nach einem katastrophalen Fehlpass verdient mit 1:0 in Führung. Dieser Rückstand versetzte unsere Jungs anscheinend in einen Schockzustand. Denn was nun in den nächsten 7 Minuten passierte, konnte man nicht fassen. Die Sportfreunde aus Hehlrath trafen nun im Minutentakt und bauten die Führung bis auf 7:0 aus. Kurz vor der Pause konnten unsere Jungs sich dann auch einmal in der Offensive zeigen. Nach einer tollen Kombination wurde der Torabschluss gesucht und Daniel Meurer konnte den Abpraller vom Torwart zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer nutzen. Somit ging es mit 1:7 in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurde auf beiden Seiten kräftig durchgewechselt. Im zweiten Durchgang konnten unsere Jungs ihre gute Defensivleistung der ersten 30 Minuten bestätigen. Zusätzlich waren die Sportfreunde auch nicht mehr so effektiv wie im 1. Durchgang. Daher konnte das Spiel in der 2. Halbzeit etwas ausgeglichener gestaltet werden. Jeweils einen Treffer (Marvin Büttner) konnten beide Mannschaften noch erzielen. Schlussendlich steht eine 2:8 Testspielniederlage gegen eine sehr starke Mannschaft aus Hehlrath. Trotz dieser hohen Niederlage konnten die Trainer diesem Spiel auch durchaus positive Aspekte abgewinnen. Stellenweise konnte man dem 2 Klassen höher spielendem Gegner ganz gut Paroli bieten. Zusammengefasst ein gelungener Test für unser neuformiertes Team. Am kommenden Mittwoch steht ein weiteres Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf dem Programm. Gegner ist am Mittwoch, den 25.08.2010 ab 19:30 Uhr die 1. Mannschaft von Viktoria.(MM)

Lahaye - Beckers (Loth), Körfer-Peters (Schütt), Kappertz, Jansen (Hompesch) - Drautmann, Meurer, Schleipen, Schumacher, Wamig (Weißbecker) - Büttner

16.08.2010 Torwarttrainer Hubert Ruhrig muss aufhören
Leider musste unser langjähriger Torwarttrainer Hubert Ruhrig zu Saisonbeginn endgültig die Fussballschuhe an den Nagel hängen. Knie- und Fussgelenke ließen eine weitere Belastung einfach nicht mehr zu. Der Jugendausschuss und vor allem die Torhüter von D- bis A-Jugend bedanken sich bei Hubert Ruhrig für seinen Einsatz und das tolle torwartgerechte Training. Wir freuen uns darauf, Hubert Ruhrig möglichst oft als aktiven Zuschauer bei unseren Jugendspielen begrüßen zu können.

12.08.2010 A-Jugend gewinnt erstes lockeres Testspiel
Zu einem ersten lockeren Aufgalopp trafen unsere Jungs am heutigen Donnerstag auf die 2. Mannschaft unseres Vereins. Beide Mannschaften traten in diesem sehr fairen Freundschaftskick nicht in Bestbesetzung an. Trotzdem zeigten beide Mannschaften während des Spiels einige sehenswerte Ballstafetten. Gute Chancen und viele Tore waren die Folge. Das bessere Ende hatte letztendlich die jüngere Generation für sich. Mit 8:1 Toren konnten unsere Jungs das Spiel für sich entscheiden. (MM)
Startaufstellung: Lahaye - Jansen, Weißbecker, Schleipen, Beckers - Schumacher, Drautmann, Pinell, Becker - Loth, M.Büttner
eingewechselt: Mundt - Hompesch - Pier - Hummes

09.08.2010 Trainingsauftaakt bei den B1-Junioren
Komplett neu zusammengestellt wurde die Mannschaft aus 6 Mitgliedern der erfolgreichen B-Jugend des Vorjahres, 5 ambitionierten Aufsteigern aus der letztjährigen C-Jugend und 8 Neuzugängen aus Jülich und Aldenhoven. Gemeldet wurde wieder für die Sonderstaffel und die Mannschaft wird sicher alles versuchen, um das gute Abschneiden des Vorjahres zu erreichen oder sogar zu verbessern. Die ersten Turnierteilnahmen und Freundschaftsspiele werden die Mannschaft sicher zu einer Einheit zusammenschweissen. (UJ)

04.08.2010 A-Jugend startet in die Saison 2010/2011
Am heutigen Mittwoch startete die A-Jugend mit der Vorbereitung auf die Saison 2010/2011. Unter Leitung des Trainertrios Marco Mundt, Uwe Schleipen und Uwe Mundt wird die A-Jugend auch in diesem Jahr wieder in der Sonderliga antreten. Die Trainingseinheiten finden jeweils Mittwochs und Freitags von 19:30 Uhr - 21:00 Uhr statt. Außer den gewohnten Trainingseinheiten stehen neben den fixierten Freundschaftsspielen gegen Viktoria Koslar II (12.08.), Sportfreunde Hehlrath (22.08.), Viktoria Koslar I (25.08.) und B-Jugend Viktoria Koslar (05.09.) auch ein Vorbereitungsturnier in Brachelen (28.08.) an. Zu zwei weiteren Turnieren (29.08. GFC Düren / 04.09. Jugend Lucherberg) fehlen aktuell noch die Zusagen des Veranstalters.
Nach einer hoffentlich erfolgreichen Vorbereitung trifft unsere A-Jugend am 08.09.2010 um 19:00 Uhr in Koslar in der 1. Pokalrunde auf Jüngersdorf/Stüttgerloch. Das erste Pflichtspiel in der Meisterschaft steht am folgenden Sonntag, den 12.09.10 um 10:00 Uhr gegen Borussia Derichsweiler auf dem Programm. (MM)
Kurzübersicht:
Abgänge: Thomas Delonge, Markus Instenberg, Stefan Zander und Patrick Heister (alle Seniorenabteilung Viktoria Koslar), Jürgen Mantik und Michael Leimbach (beide Seniorenabteilung Alemannia Bourheim), Dennis Herzberg (SC Stetternich), Nils Gollnow (A-Jugend Viktoria Arnoldsweiler)
Zugänge: Moritz Pier (Hambacher SV), Dennis Beckers, Fabio und Marvin Büttner, Jakob Cervigne, Jonas Drautmann, Karl-Jonas Hompesch, Tim Jansen, Laurence Lahaye, Frederic Mundt, Jens Schumacher, Anton Schütt, und Christian Sowinski (alle eigene B-Jugend) Sergei Amrain (2-jährige Pause).